Impfungen

 

Impfungen sind heute ein wichtiger und fester Bestandteil unserer Gesundheitsvorsorge. Vielen Infektionskrankheiten, die noch bis  vor wenigen Jahrzehnten viele Menschenleben opferten oder nach überstandener Krankheit bleibende Schäden hinterließen, kann heute durch Impfungen erfolgreich vorgebeugt werden.  So sehen wir heute in Europa kaum noch Wundstarrkrampf und Diphtherie,  Kinderlähmung,  Masern, Mumps und Röteln und Ihre Folgen wie Lähmungen, Hirnentwicklungsstörungen nach Hirnhautentzündung, Zeugungsunfähigkeit nach Mumps und schwere Kindesmissbildungen nach Rötelnerkrankung Schwangerer. Die Pocken konnten gar weltweit ausgerottet werden!

 

Deshalb wird von der ständigen Impfkommission der Bundesrepublik Deutschlands (STIKO) der Beginn einer umfangreichen Grundimmunisierung aller Kinder bereits kurz nach der Geburt empfohlen. Der Plan hierzu, der “Impfkalender” wird nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen regelmäßig aktualisiert. Fehlende oder “verpasste” Impfungen sollten später nachgeholt werden.

 

Zum Erhalt dieses in der Kindheit erworbenen Impfschutzes sind aber auch im Erwachsenenalter in unterschiedlichen Abständen und je nach epidemiologischen Erfordernissen Impfauffrischungen erforderlich.

 

Generell sollte in Deutschland jeder Erwachsene eine wirksamen Schutz gegen Tetanus und Diphtherie haben (nicht älter als 10 Jahre) eine Grundimmunisierung gegen  Kinderlähmung und neuerdings auch eine Keuchhusten-Impfung innerhalb der letzten 10 Jahre. Zusätzlich wird in unserer Region  die Impfung gegen FSME (Frühsommer- Minigo-Encephalitis auch “Zeckenimpfung”) empfohlen.

 

Je nach persönlichem Risiko können auch weitere Impfungen sinnvoll sein.

 

Bringen Sie doch zu einem Ihrer nächsten Besuche in unserer Praxis Ihren Impfpass mit, wir sehen gerne nach, ob Ihr Impfschutz noch ausreichend ist und beraten Sie!

 

 

Hausärztliche Praxis | Dipl.-Med. Andrea Zechel | Dr. med. Catherine Kuhlmann | Karwendelstraße 62, 86163 Augsburg | Tel. 0821/261690 | Fax 0821/63529